Huyn Thi Le sitzt hinter ihrem Sohn, der lächelt. BZ_HuynThiLe_Head.jpg

Huyn Thi Le

Vietnam

Das ist Huyn Thi Le.

Sie ist 42 Jahre alt.
Huyn Thi Les Sohn hat viele Behinderungen:

  • Seine Beine und Arme sind verformt.
  • Sein Kopf ist zu groß für seinen Körper.
  • Er hat Lernschwierigkeiten.

Huyn Thi Le kommt aus dem Land Vietnam.
In Vietnam gab es Krieg von 1955 bis 1975.
Der Krieg war zwischen Vietnam und dem Land USA.
In Vietnam gibt es viel Urwald.
Die Vietnamesen haben sich im Urwald versteckt.
Deshalb haben die USA mit Flugzeugen
ganz viel Gift gespritzt.
Das Gift heißt: Agent Orange.

Durch das Gift sind die Blätter von den Bäumen gefallen.
Deshalb konnten sich die Vietnamesen nicht mehr verstecken.
Das Gift hat sehr viele Menschen getötet.

Huyn Thi Le war damals noch ein Kind.
Sie hat den Krieg überlebt.
Aber das Gift ist in ihrem Körper geblieben.
Deshalb hat ihr Sohn die vielen Behinderungen.
Durch das Gift von damals
kommen in Vietnam
noch heute sehr viele Babys mit Behinderungen auf die Welt.

Huyn Thi Le wohnt in einem kleinen Dorf.
Es gibt dort wenig Hilfe für Menschen mit Behinderungen.
Die Wege im Dorf sind aus Erde.
Oft bleibt der Rollstuhl im Schlamm stecken.
Huyn Thi Les Sohn hört gerne Radio.
Aber jetzt ist das Radio kaputt.
Sie spart für ein neues Radio.

Huyn Thi Le sagt:
Ich möchte mehr für meinen Jungen tun.
Aber ich kann nicht. Das tut weh.

Hier können Sie noch mehr über Handicap International lesen:

www.handicap-international.de